🌟 Ball des Sports 2024: Jetzt Karten sichern! 🌟

„Volles Haus“ im Feriencamp Lensterstrand an der Ostsee

Veröffentlicht am

Gute Stimmung und eine neue Fahne von der Stadt Neumünster

Im Feriencamp des Kreissportverbandes Neumünster (KSV) in Lenste/Grömitz an der Ostsee herrscht Hochsaison und die Anlage ist gerade mit 500 Kindern, Jugendlichen und Betreuern voll besetzt.

Mit dabei ist auch die Sportjugend des KSV unter der Leitung von Mirko Utecht mit über 30 Kindern und Helfern (siehe Foto:  von rechts Mirko Utecht, Kira Schönhoff, links: Tom Kochanski und Vivien Waymann). Bei diesen Ferienfreizeiten ist oft festzustellen, dass einige Kinder noch nicht einmal das Meer /hier die Ostsee gesehen und erlebt haben. Kinder und Jugendliche aus allen sozialen Schichten sollen sich daher hier erholen und einen unmittelbaren Zugang zu Natur und Umwelt erfahren.

Vom „Winde verweht“ war die Flagge der Stadt Neumünster. Grund und Anlass genug, gemeinsam mit Stadtrat Carsten Hillgruber (zuständiger Dezernent) und Geschäftsführer Eggert Rohwer sowie Schatzmeister Volker Gerecke vom KSV dem Feriencamp schnellstens einen Besuch abzustatten und eine neue Fahne zu überreichen (siehe Foto – von links nach rechts Hillgruber, Rohwer, Gerecke und der Leiter Torsten Höppner).

Seit 1974 betreibt der KSV lt. Vertrag mit der Stadt Neumünster das Feriencamp an der Ostsee, das sich großer Beliebtheit bei Gruppen, Schulklassen, Vereinen und Familien von Nah und Fern erfreut.

Und im nächsten Jahr feiert das Feriencamp 50- jähriges Jubiläum!

Neumünster, den 24. Juli 2023

Kreissportverband Neumünster

(Eggert Rohwer)

Geschäftsführer

Unsere neuesten Artikel

Positionspapier des KSV zu den wachsenden anitdemokratischen und rechtsextremen Tendenzen

PSV räumt kräftig ab

Sportlerwahl Erste Plätze für Timo Barendt und Tanja Scholz / „Die Roten Hosen“ ebenfalls Erste Zweimal Platz ...

„Eine bombastische Leistung“

Badminton Drei deutsche Meistertitel gehen an Blau-Weiß Wittorf / Matthias Kicklitz triumphiert zweimal Blau-Weiß Wittorf wird allmählich ...