Auszug aus den aktuellen Grundsätzen der Stadt Neumünster über die Gewährung von finanziellen Beihilfen zur Förderung des Vereinssports (Sportförderungsgrundsätze) vom 27. März 2018:

“1.12.Anreizfinanzierungen für Vereinsfusionen und kooperative Maßnahmen

Für Aufwendungen, die einmalig oder direkt mit einer Vereinsfusion von zwei oder mehr Vereinen oder mit einer auf Dauer angelegten kooperativen Maßnahme von mindestens drei Vereinen entstehen, werden Beihilfen gewährt. Hierzu gehören auch besondere Beratungsleistungen, die in direktem Zusammenhang mit der inzwischen umgesetzten Maßnahme entstanden sind. Nicht darunter fallen Vereinsfusionen, die aus der Abspaltung von anderen Vereinen hervorgehen, nicht formelle Absprachen/Zusammenarbeit, Spiel-, Wettkampf- Start- und Trainingsgemeinschaften, regionale Zusammenschlüsse von Sparten oder die Gründung eines Leistungssportvereins. Bedingung ist auch, dass der neu entstehende Sportverein/die neu entstehende Kooperation mindestens 400 Mitglieder hat. Eine Beihilfe wird grundsätzlich nicht gewährt, sofern die Förderungssumme nicht mehr als 500 EUR beträgt. Die Förderungssumme soll im Einzelfall 2.000 EUR nicht überschreiten.”