Neue Einschränkungen in der Corona-Krise für den Sport

Veröffentlicht am

Liebe Sportfreunde*innen,

in Hinblick auf die steigenden Corona-Zahlen hat die Landesregierung Schleswig-Holstein reagiert und weitere Einschränkungen (auch) für den organisierten Sport vorgenommen.

Konkret heißt es in dem am 20.10.2020 veröffentlichtem Erlass:

Verpflichtend umzusetzende Maßnahmen bei Viruszirkulation auf Bevölkerungsebene

Maßnahmen bei 7-Tage-Inzidenz > 50 pro 100.000 Einwohner

3b) Öffentlicher Raum: Es gilt eine Kontaktbeschränkung im öffentlichen Raum auf max. 10 Personen.  Abweichende Regelungen zur Kontaktbeschränkung und Personenzahlbegrenzung aus § 11 Sport (z.B. vorbereitendes Training auf Wettkämpfe bzw. Wettkämpfe selbst) fallen weg. Ausgenommen sind Profisportmannschaften, soweit das Hygienekonzept entsprechende Teststrategien vorsieht.“

Den kompletten Erlass vom 20. Oktober 2020 über Maßnahmen bei Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz in den Kreisen und kreisfreien Städten in Schleswig-Holstein der Landesregierung können Sie hier nachlesen.

Bleiben Sie gesund!

Unsere neuesten Artikel

Landessportverband ehrt langjährig erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen des Deutschen Sportabzeichens

17.163 „Sport-Orden“ in Schleswig-Holstein verliehen – 1.355 mehr als im Vorjahr 56 Frauen und Männer aus Schleswig-Holstein, ...

Wenn die Turnschuhe zu Hause bleiben

Ball des Sports Rund 3000 Menschen feierten am Samstag in den Holstenhallen – Festgarderobe war angesagt Alexandra ...

„In den Vereinen herrscht Bewegung“

Mitgliederzahlen Interview mit Eggert Rohwer vom KSV / Betriebssportverband ist Geschichte Bei den 15 größten Sportvereinen in ...