Ehrung der Special Olympics 2023 Athleten

Veröffentlicht am

Die Special Olympics World Games in Berlin 2023 sind nun vorbei und Neumünsters Athleten räumten ab. Vom 17.-25. Juni 2023 traten insgesamt 6500 Athleten mit geistigen Beeinträchtigungen oder Mehrfachbehinderungen in 26 Sportarten an. Das Lebenshilfewerk Neumünster unterstütze in diesem Jahr 3 Athleten über den gesamten Zeitraum.

Matthias Hoffmann (Läufer) erkämpfte sich zwei Mal Bronze im 4x400m Lauf und 5000m Lauf und sogar die Silbermedaille im 10000m Lauf.

Die Athleten Christian Müller und Sönke Ascher holten sich die Goldmedaille im 500m Kajak-Doppel.

Am Dienstag wurden die Drei ordentlich gefeiert. Die Stadt Neumünster lud zur festlichen Ehrung ins Rathaus ein und die Sportler durften sich ins das Goldenen Buch der Stadt Neumünster eintragen. Mit viel Publikum und Jubel wurde anschließend vom Balkon aus gewunken um die tollen Erfolge zu beglückwünschen.

Unsere neuesten Artikel

Landessportverband ehrt langjährig erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen des Deutschen Sportabzeichens

17.163 „Sport-Orden“ in Schleswig-Holstein verliehen – 1.355 mehr als im Vorjahr 56 Frauen und Männer aus Schleswig-Holstein, ...

Wenn die Turnschuhe zu Hause bleiben

Ball des Sports Rund 3000 Menschen feierten am Samstag in den Holstenhallen – Festgarderobe war angesagt Alexandra ...

„In den Vereinen herrscht Bewegung“

Mitgliederzahlen Interview mit Eggert Rohwer vom KSV / Betriebssportverband ist Geschichte Bei den 15 größten Sportvereinen in ...